Next Conference: To Be Announced


Social Media Week



Liveblog: Social Media Marketing

Liveblog: Social Media Marketing

  • NEXT:

Johnny Haeusler (Gründer Spreeblick Verlag), Nico Lumma (Director Social Media Scholz & Friends), Björn Ognibeni (Freier Berater, u.a. Jung von Matt), Volker Gaßner (Leiter Presse, PR und New Media Greenpeace) Moderation: Tobias Kaufmann

  • 1:08 PM: pb Moderator @tobetop holt kräftig Gäste hoch – bis auf Björn, der ist noch am Hauptbahnhof ;)
  • 1:11 PM: pb Frage an Nico Lumma: “Was ist Social Media in 30 Sekunden?” Antwort: “Der gesamte Bereich wo die User im Mittelpunkt stehen, sich ihre Inhalte zusammenstellen, sie hochladen etc.”
  • 1:13 PM: pb Den Livestream gibt’s unter socialmediaweek.org
  • 1:13 PM: pb Hat Spreeblick Communitymanager? Ja – aber JH sieht technische Probleme bei WordPress. Kommentare verwalten ist kleinteilig, langatmig…
  • 1:14 PM: pb JH: Wir managen die ganze Zeit!
  • 1:15 PM: pb TK: Hier geht’s um Marketing, um Geld verdienen. Social Media Marketing ist 2009 nicht so durchgestartet, wie erwartet. JH und NL bieten Hilfe an: “Bring mal Schwung in die Sache hier, was willst du wissen?”
  • 1:16 PM: pb TK: Platzierung von Inhalten (was sich die Firmen wünschen) vs Userdiskussionen (was die Nutzer wollen): Wie kann das klappen?
  • 1:16 PM: pb Das Panel verhandelt die Fragestellung…
  • 1:17 PM: pb NL: Nicht für jeden Werbetreibenden bieten sich Social Media an. Es kommt auf die Bedürfnisse der Werbetreibenden an. Es geht nicht ums Dabeisein, um den Selbstzweck, sondern um Präsenz und das Generieren von Umsatz.
  • 1:18 PM: pb NL: Mit Foursquare für Vodafone gab es eine Aktion, wo User sich bei Foursquare einloggen konnten (in Vodafon Stores?), dafür gab’s Überraschungspreise. Es ging nicht darum, große Massen zu erreichen, sondern eine kleine Gruppe von Foursquare mitgemacht. (Um die 100 Teilnehmer.)
  • 1:19 PM: pb JH findet es merkwürdig, wenn Unternehmen so tun, als betrieben sie keine Werbung. Solange man die Werbung erkennt, ist Werbung kein Problem – aber so Aktionen, wo man zum Gewinnen was twittern muss: da könne er nie mitmachen. Das wäre falsch.
  • 1:20 PM: pb JH spricht sich für saubere Werbebanner in Blogs etc aus, wenn Firmen sich in die Diskussionen einmischen wollen, das sei doch nichts.
  • 1:20 PM: Nico Memo an mich selber: gewinnspiel für johnny konzipieren. #smwberlin
  • 1:22 PM: pb Nico: Unternehmen können nicht einfach einen Kaltstart machen in Social Media. Es dauert, es braucht Schulungen. Bei Vodafone gibt’s jetzt einen Social Media Jour Fixe.
  • 1:25 PM: pb VG: “Ich weiß jetzt, warum die (Vodafone) die Flatrate erfunden haben bei den langen Sätzen” (jawoll, los geht’s! ;)
  • 1:28 PM: pb VG: Die NGOs fangen gerade erst an, Social Media zu entdecken, für uns ist das super spannend.
  • 1:29 PM: pb VG: Wenn man Druck erzeugen will bei Politik oder Industrie, dann muss man nach wie vor über die Presse gehen.
  • 1:29 PM: ___Dagger___ Streiten. Sieben Tage lang. Bevor wir uns noch alle lieb haben. #smwberlin
  • 1:30 PM: pb Zurück zum Wahlkampf und “alle so yeeaah!” Johnny/Spreeblick und Nerdcore haben die Aktion damals bekannt gemacht.
  • 1:31 PM: pb JH: So ein Witz muss auch immer den Nerv treffen. Das klappt mal, mal klappt’s nicht. Und dann versuchen Unternehmen, genau das nachzumachen. Das lässt sich nicht übertragen!
  • 1:31 PM: tlgg Wir rüsten auf: Kasse jetzt mit livestream #smwberlin #Einlass2.0 #yeah
  • 1:34 PM: pb JH: Merkwürdig, wie Marken manchmal im Social Web funktionieren können. Berliner Morgenpost zum Beispiel würde ich nicht lesen, aber die Leute, die dort twittern sind ganz okay.
  • 1:36 PM: pb JH: Adnation macht derzeit fast nur Bannerwerbung. Kommt insgesamt eher schwer ins Rollen, da die Mediaagenturen eben klare Budgets für Banner haben, das dann teilweise an Blogs fließt.
  • 1:36 PM: pb Nico fragt: sind Banner nicht langweilig? Johnny: Unbedingt!
  • 1:37 PM: pb Wie lassen sich Interaktionen mit Social Media messen? TKP taugt nicht wirklich.
  • 1:38 PM: JcJensen Immer diese “alte welt” – “neue welt” Denke. Blödsinn! Aufwachen bitte und das Wort “social” aus “social media” streichen. #smwberlin
  • 1:39 PM: ideaswilltravel Danke Nico. Nicht Kreative sind schuld an langweiligen Bannern, sondern die Mediaagenturen. Das ist wie zur Kommunion gehen :-) #smwberlin
  • 1:39 PM: pb Das Panel droht, sich in der Fragestellung zu verlieren…
  • 1:40 PM: deinmitbewohner Hab mir von SocialMediaMarketing panel etwas mehr versprochen, als drei alte Männer die um den heissen Brei rumeiern #smwberlin Super Frage!
  • 1:40 PM: pb JH: Kontextwerbung wie bei Facebook funktioniert doch immer noch nicht. Eine Firma bewirbt sich bei mir als Freund? Das will ich nicht!
  • 1:41 PM: flueke Social Media-Werbung funktioniert einfach nicht. http://bit.ly/c6gE3e #smwberlin
  • 1:42 PM: pb ah, das panel ist endlich vollständig: björn ognibeni ist angekommen.
  • 1:44 PM: pb Frage an BO: Macht Social Media Marketing denn überhaupt Sinn? Antwort: Ja! Es geht darum, eine Einladung auszusprechen. Klassische Werbung dagegen drängt sich auf.
  • 1:45 PM: pb VG: wie können wir Leute zusammenbringen, die was machen wollen?
  • 1:45 PM: totally_unknown #smwberlin #bullshitbingo
  • 1:46 PM: pb VG: Wenn ich als Nutzer auf Facebook täglich von 15 Marken eingeladen würde als Freund wäre das ein Problem. Da ich das aber in der Regel eher über Freunde mitbekomme, stört das nicht. (Wirklich?)
  • 1:47 PM: pb VG: Mit mir redet normalerweise keiner von den Agenturen. Was geht in einer Agentur los, wenn ein Kunde oder eine Kampagne im Netz konterkariert wird?
  • 1:48 PM: pb BO: So dramatisch ist das nicht, die sind von so einem Feedback nicht wahnsinnig betroffen. Solange das eine kreative Beschäftigung mit der eigenen Kampagne ist, stört das nicht.
  • 1:49 PM: pb Fragerunde aus dem Publikum.
  • 1:50 PM: pb Das Panel scheint nicht zu wissen, was Persuasion ist. Thomas Praus springt ein und hilft aus. (Danke!)
  • 1:51 PM: Barbnerdy Thomas!! rette das Ding… #smwberlin
  • 1:51 PM: magdalenab Buzzword-Bingo-Fragen aus dem Publikum. Rätselraten im Panel. #smwberlin
  • 1:51 PM: 0l3 Alles schön und neu.
    Aber es bleibt Reklame, verdammte Axt. #smwberlin
  • 1:53 PM: pb Frage an NL: Wer sitzt beim Social Media Jour Fixe bei Vodafone? NL: Aus allen Bereichen. “Wirklich einmal quer durch den Garten.”
  • 1:53 PM: pb Thomas übernimmt das Ruder. Diskussion zieht an.
  • 1:56 PM: pb VG berichtet aus den frühen Tagen von Greenpeace Social Media. “Wir konnten Pressemitteilungen schreiben. Wir konnten aber noch nicht zuhören!”
  • 1:57 PM: pb VG: Schön ist das schnelle Feedback auf Aktionen per Twitter. Viel besser als auf ein Presseclipping zu warten.
  • 1:57 PM: pb Panel lockt mit Essen. Vorher 2 Sätze zu Social Media 2010?
  • 1:58 PM: pb VG: ich wünsche mir, dass es 2010 im Netz politischer zugehen wird. Das Internet soll politischer werden!
  • 1:58 PM: pb JH: ich möchte mehr eigene Inhalte sehen. Weniger hin- und herschicken, mehr selbermachen!
  • 1:59 PM: pb NL: ich würde mich freuen, wenn wir interessantere Inhalte generieren, die Nutzer auch dazu bringen könnten, sich mit der Marke auseinanderzusetzen.
  • 1:59 PM: pb BO: ich wünsche mir, dass 2010 mehr wird wie 2005 oder 2006. Letztes Jahr ist es professioneller und langweiliger geworden. Mehr Experimente, weniger Geschäftsmodelle.
  • 1:59 PM: pb Und das war’s.

Want more?



Related