Live-Videostreaming: Verwackelter Hype-Cycle oder Zukunft der Berichterstattung


Social Media Week

Social Media Week is a leading news platform and worldwide conference that curates and shares the best ideas and insights into social media and technology's impact on business, society, and culture.


Als vor rund zwei Jahren die iOS-App Meerkat beim SXSW vorgestellt wurde, war das für viele Experten eine Art Paradigmenwechsel in der digitalen Berichterstattung. Streaming-Anwendungen waren bis dato zwar kein neues Phänomen; große Ereignisse wie der Arabische Frühling oder Demonstrationen der Occupy-Bewegung wurden bereits von Usern über Ustream oder Bambuser per Video-Übertragung begleitet. Doch noch nie war die Umsetzung von Livestreaming so schnörkellos wie mit Meerkat – ein Knopfdruck und schon war man auf Sendung!

Längst ist Meerkat nicht mehr alleine auf dem Markt, zahlreiche Konkurrenten sind mit Anwendungen für das mobile Livestreaming nachgezogen. Und auch in den sozialen Netzwerken zeichnet sich der Trend seit längerer Zeit ab. Dabei besonders spannend für User: das Teilen von Videos mit Zuschauergruppen außerhalb der Freundesliste. Die Inhalte reichen von journalistischen Beiträgen aus Aleppo über Nischenthemen wie Gaming bis hin zu alltäglichen Banalitäten. Frei nach dem Motto: Alle sind ständig live für alle.

 

nextMedia.Hamburg Panel mit Teja Adams, Eva Schulz und mehr

Wer mit seinem Live-Videostreaming Erfolg haben will, sollte auch die richtige Publishing-Strategie verfolgen. Schadet der Anspruch auf Echtzeit und Aktualität dem Qualitätsjournalismus oder bietet er neue Möglichkeiten für die politische Kommunikation? Müssen Vlogger wirklich immer und überall die Kamera draufhalten oder nur zu bestimmten Anlässen live gehen? Gehören grobkörnige Aufnahmen in schlechtem Licht und mit übersteuertem Ton zum Livestreaming dazu oder schreckt der Low-Budget-Look eher ab? Und wie sollten Zuschauer gerade in Zeiten von Fake-News mit User-Generated-Content umgeben?

Diese und mehr Fragen werden Teja Adams (Medien-Neudenker, Redakteur, Trainer beim Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk), Ralf Klassen (Gründer und Chefredakteur der Content-Netzwerkagentur CONE) sowie Isa von Heyl (Head of Video, stern.de) im nextMedia.Hamburg-Panel „Publishing-Strategien im Live Videostreaming“ im Rahmen der Social Media Week am 01. März diskutieren. Wir freuen uns, mit Eva Schulz eine der einflussreichsten Bloggerinnen des Landes als Moderatorin der Session gewonnen zu haben.

Ideale Einstimmung auf den newTV Kongress am 21. März

Für uns als Standortinitiative der Hamburger Digital- und Medienwirtschaft und langjähriger Partner ist die Social Media Week eines der größten Event-Highlights, von dem wir natürlich auch in diesem Jahr auf Facebook– und Twitter berichten werden. Konkret heißt das: nextMedia.Hamburg veranstaltet nicht nur das genannte Panel, sondern holt sich am 28. Februar und 1. März auch ausgewählte Speaker vor die Kamera, um diese in unserem PopUp Studio zu den neuesten Entwicklungen im Bereich Content und Digitalisierung zu befragen.

Das Panel sehen wir auch als perfekte Einstimmung auf den newTV Kongress am 21. März an, bei dem internationale Speaker von BBC, New York Times und Twitch Best-Cases und neue Trends der Bewegtbildbranche vorstellen werden. Für Webvideo-Fans wird der März in Hamburg also wie Ostern und Weihnachten zugleich.



Guest Blogger

Guest Blogger, Social Media Week Hamburg



Want to write for Social Media Week?

We're looking for individuals around the globe to contribute articles on marketing, media, technology, and more.







Comments